Helmut F. Kaplan ist Philosoph und Autor und zählt zu den Pionieren der Tierrechtsbewegung. Seine zahlreichen Bücher, Aufsätze und Artikel haben wesentlich dazu beigetragen, die Philosophie der Tierrechtsbewegung im deutschsprachigen Raum bekanntzumachen. Sein Buch „Leichenschmaus – Ethische Gründe für eine vegetarische Ernährung“ (Reinbek: Rowohlt, 1993) gilt inzwischen als Klassiker und wurde unter anderem ins Japanische übersetzt. Kaplans Hauptanliegen ist es, eine einfache, verständliche Tierethik zu formulieren (z. B. in „Tierethik: 10 Gründe für einen anderen Umgang mit Tieren“). Dabei geht es ihm insbesondere um die Erarbeitung eines nachvollziehbaren, praktikablen Tierrechtsbegriffs (v. a. in „Tierrechte: Wider den Speziesismus“).