Anachronismus Tiere essen

Eingetragen bei: Unkategorisiert | 0

Anachronismus Tiere essen

Helmut F. Kaplan

In vielen Lebensbereichen haben im Laufe der Zeit weit- und tiefgreifende Veränderungen stattgefunden. Denken wir an die immensen Fortschritte in Medizin, Technik und Wissenschaft. Oder an die großartigen Werke in der Literatur und Musik. Nur in einem Bereich hat sich überhaupt nichts geändert, da treten wir seit der Steinzeit auf der Stelle: beim Essen. Nach wie vor fressen wir wie die wilden Tiere.

Das Fleischessen (und das damit zusammenhängende Konsumieren anderer Tierprodukte) ist DER Anachronismus des modernen Menschen, ein ökologischer, ökonomischer, medizinischer und ethischer Wahnsinn: Diese grauenhafte Gewohnheit zerstört die Umwelt, ist unwirtschaftlich und ungesund, verursacht Hunger und ist ein Verbrechen gegenüber den Tieren.