Gibt es eine ethische Weltformel? Ist vielleicht die „Goldene Regel“ der lange gesuchte Stein der Weisen, die Essenz aller Ethik? Auch wenn aus philosophisch-methodologischer Perspektive vielleicht Skepsis angebracht ist, so ist sicherlich der uns allen bekannte Satz „Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg‘ auch keinem andern zu“ eine praxistaugliche und unkomplizierte Regel, die gerade durch ihre Einfachheit und Verständlichkeit besticht und in den meisten real vorkommenden Situationen angewendet, zu einer durch und durch moralischen Entscheidung führt. Dieser einfach zu verstehende moralische Imperativ ist für alle Menschen, die moralisch leben wollen, ein ideales und in der Wirksamkeit kaum zu überbietendes Abwägungsinstrument.

  • Buchtitel: Die Ethische Weltformel: Eine Moral für Menschen und Tiere
  • Autor: Helmut F. Kaplan
  • ISBN: 978-3909067046
  • Projektjahr: 2003
  • Amazon: https://goo.gl/UQTPgg