Schopenhauers Erläuterungen zur Liebe sind äußerst erhellend: Dinge, die einem vorher völlig unverständlich waren, etwa die ungeheure Kraft und Macht, mit der uns die Liebessehnsucht verfolgt, bekommen plötzlich eine plausible Erklärung. Eines bleibt freilich vorerst weiterhin rätselhaft: Wie kommt es zu den merkwürdigen, abgehobenen Inhalten unserer Liebesphantasien? Der Schlüssel zum Verständnis liegt in der „unendlichen Seligkeit“, die uns die Vereinigung mit dem Liebesobjekt verheißt.

  • Buchtitel: Schopenhauers Pudel: Warum unsere Liebesobjekte austauschbar sind
  • Autor: Helmut F. Kaplan
  • ISBN: 978-3848258413
  • Projektjahr: 2013
  • Amazon: https://goo.gl/SJNwKQ