Veganismus und Vegetarismus

Eingetragen bei: Unkategorisiert | 0

Veganismus und Vegetarismus

Helmut F. Kaplan

Editorische Vorbemerkung: Der alte Text „Wer Veganer will, muß Vegetarier werben“, dessen ersten Teil ich im folgenden wiedergebe, ist von bemerkenswerter und bedauernswerter Aktualität: Seit seiner Entstehung hat sich, vor allem in den letzten Jahren, im Hinblick auf den Veganismus viel geändert: Vegane Produkte wurden leichter verfügbar, die gesundheitlichen Bedenken haben sich z. T. in ihr Gegenteil verkehrt und das vegane Spinner-Image ist auf alle Fälle wesentlich geringer geworden. Eine Erkenntnis hat sich aber überhaupt nicht durchgesetzt: daß es sich beim Veganismus nicht primär um ein modisches, gesundheitliches oder ökologisches Thema handelt, sondern um eine fundamentale ethische Frage. Mit anderen Worten: Die Verknüpfung von Veganismus und Tierrechten hat nicht stattgefunden. Deshalb ist der folgende Wirk- bzw. Argumentationsaspekt nach wie vor relevant bzw. gültig. HFK, 2019

Ich weiß, daß ich für folgende Zeilen wieder von manchen “hingerichtet” werde. Ich schreibe sie aber dennoch, weil meine primäre Loyalität nicht bestimmten Tierrechtlern, sondern allen Tieren gehört und gehören muß. An den Fakten führt kein Weg vorbei, wenn man die Wirklichkeit verändern will. Und drei Fakten sind:

Das Hauptproblem der Tiere bzw. der Tierrechtsbewegung ist die Verfressenheit der Menschen. Wenn die Menschen keine tierlichen Produkte mehr essen würden, wären wir am Ziel bzw. diesem sehr nahe.

Angesichts der frivolen Unbekümmertheit, mit der wieder überall das Fleischessen propagiert, ja zelebriert wird, ist es absurd zu glauben, in den nächsten hundert Jahren eine nennenswerte Zahl von Menschen mittels Vorbildwirkung oder ethischer Argumente zu Veganern machen zu können.

Eine Vegetarisierung der Gesellschaft bedeutete automatisch eine Veganisierung der Gesellschaft: Wenn kein Fleisch mehr produziert würde, würde sich die Milch- und Eierproduktion schlicht nicht mehr rentieren.

Wer meine Tierrechtsarbeit unterstützen will: https://www.paypal.me/helmutkaplan

Zur Person: https://tierrechte-kaplan.de/biografie/